Die Vor- und Nachteile von Altersvorsorgeprodukten

Die Vor- und Nachteile von Altersvorsorgeprodukten

Wir alle sind für unsere Altersvorsorge verantwortlich und sollten dieses Thema so ernst wie möglich nehmen.

Es gibt viele verschiedene Produkte und Möglichkeiten, mit denen man privat für sein Alter vorsorgen kann:

  • Investmentfonds
  • Kapitallebensversicherung
  • private Rentenversicherung
  • Riester bzw. Rürup Rente

Nun bieten die zahlreichen Produkte für Altersvorsorge ihre Vor- und Nachteile.

Diese kleine Hilfe wird vielleicht aufzeigen, welche Altersvorsorgevariante sich am ehesten lohnt.

Investmentfonds

Bei Investmentfonds ist das Geld immer verfügbar und somit besteht eine gewisse Freiheit. Diese Anlageform ist zudem rentabel und kann viel Spaß bringen.

Auf der anderen Seite steht aber auch das Negative: Es kann zum einen passieren, dass der Kurs sinkt und damit die Einlage verloren ist und zum anderen steht bei Gewinnen immer der Staat mit offenen Händen dahinter. Es fällt eine Abgeltungssteuer an.

Vor- und Nachteile zur Kapitallebensversicherung!

Eine Kapitallebensversicherung kann bei allen Versicherungsunternehmen abgeschlossen werden und bietet eine sehr hohe Sicherheit bei den Zinsen. Der Fiskus kann sich an diesem Sparmodell nicht so sehr bereichern. Denn bei diesem Modell ist nur die Hälfte der Auszahlungssumme und der eingezahlten Beträge steuerpflichtig.

Die Nachteile liegen hier in den Verwaltungs- und Vertriebskosten sowie Stornogebühren bei vorzeitiger Kündigung.

Die private Rentenversicherung

Bei einem Rentensparplan besteht kein Verlustrisiko und es können Zinsen eingerechnet werden. Sie können diesen Plan jederzeit kündigen und haben dabei kaum Kosten.

Auf der negativen Seite steht jedoch die Rendite. Diese ist sehr gering.

Die Riester bzw. Rürup Rente

Alle eingezahlten Beträge sind sicher und Zulagen vom Staat und auch Steuerboni werden die Verzinsung anheben. Die Gebühren können von niedrig bis hoch sein.

Als eher negativ ist dabei zu werten, dass das Geld nicht verfügbar ist, bis der Einzahler das Rentenalter erreicht hat.

, , , , , , , , , , , ,

Altersvorsorge | 18. April 2016 | Autor: