Steuererklärung 2015: Deadline 31.05.2016

Steuererklärung 2015: Deadline 31.05.2016

Für die Steuerklärung beim Finanzamt gibt es für jedes Jahr eine Deadline. In diesem Jahr ist es wieder der 31. Mai 2016. So muss die Steuererklärung an diesem Datum beim Finanzamt vorliegen.

Wer dies nicht schafft, hat aber wie immer auch die Möglichkeit die Abgabefrist zu verlängern.

Fristverlängerung bei der Steuererklärung

So können Sie beim Finanzamt den Antrag stellen, die Frist bis Ende September des Jahres zu verlängern. Doch Vorsicht, dies gilt nur für die Einkommenssteuererklärung.

Etwaige Gewerbesteuern oder auch andere Steuerarten sind von dieser Fristverlängerung nicht betroffen. Hier gilt die harte Frist.

Steuererklärung: 900 Euro gibt’s im Durchschnitt zurück

Für nahezu jeden Bürger ist es übrigens sinnvoll, seine Steuererklärung abzugeben. Denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich einen Teil seiner Steuerzahlungen einfach wieder zurück zu holen. Im Schnitt gibt es je Bürger rund 900 Euro einfach wieder aufs Konto zurück.

Die meisten haben hier Fahrtkosten zum Arbeitgeber die sie angeben können. Diese Fahrtkosten werden pauschal in der Steuererklärung bis zu einem Höchstbetrag anerkannt und bedürfen noch nicht einmal in diesem Rahmen einem Nachweis. Wer mehr an Fahrtkosten hat muss dies dann allerdings nachweisen.

Ebenfalls gute Möglichkeiten Steuern weiter einzusparen sind die Bewerbungskosten für neue Jobs oder auch etwaige Sonderausgaben.

Seit einiger Zeit ist es darüber hinaus möglich, haushaltsnahe Dienstleistungen abzusetzen. Hierzu zählen viele verschiedene Positionen der Nebenkostenabrechnung. Hier ist es also nun auch für Mieter möglich einige Bestandteile steuerwirksam anzusetzen.

Sie sehen, fast jeder hat die Möglichkeit ein hübsches Sümmchen von der Finanzkasse zurück zu bekommen. Starten Sie gleich und holen Sie sich Ihren Anteil von den Steuern und freuen Sie sich darüber.

, , , ,

Steuern | 25. März 2016 | Autor: